Skip to main content

Gebäudeüberwachung mit Lösungen von Didactum

Sinn und Zweck einer Gebäudeüberwachung ist der ganzheitliche Schutz von Häusern, Bürogebäuden, Einkaufzentren, Schulen, Universitäten, Krankenhäusern und Industriegebäuden vor inneren und äußeren Risiken und Bedrohungen. 

Zu den Risiken zählen u.a.: 

  • Schäden durch Sturm, Hagel, Leitungswasser
  • Feuerschäden
  • Überspannungsschäden
  • Elementarschäden (Starkregen, Überschwemmung, Hochwasser usw.)
  • Schäden durch Einbruch, Diebstahl, Sabotage und Vandalismus

Gleichzeitig muss die in diesen Gebäuden installierte Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik für den Menschen ein ideales Wohlfühlklima schaffen. 

Funktionserweiterung der Gebäudeüberwachung

Mit den innovativen Lösungen des Herstellers Didactum lässt sich die Gebäudeüberwachung um viele wichtige Funktionen erweitern. Mit dem praxisbewährten punktuellen Wassersensor oder dem Wasser Leckage Kabel kann der Austritt von Feuchtigkeit oder ein plötzlich einsetzender Wasserschaden zuverlässig erkannt werden.

Mit dem präzisen Kombi Sensor Temperatur & Luftfeuchtigkeit können Unter- oder Übertemperatur, statische Entladung oder Kondensation der Raumluft frühzeitig erkannt werden. Die zugehörigen Monitoring Systeme bieten sogar eine automatische Berechnung des Taupunkts.

 

Integration der Sensoren in Gebäude Management Software

Jedes Monitoring System von Didactum ist Ethernet basiert und arbeitet selbständig. 

Eine Installation von Software ist zum Betrieb dieses Monitoring Systems für die Gebäudeüberwachung nicht erforderlich. Der Zugriff und die Bedienung der Monitoring Systeme für die Gebäudeüberwachung erfolgt ganz einfach über den Webbrowser Ihres Smartphones, Tablets, PCs oder Laptops. Das Webinterface ist deutschsprachig. Im Technologieportal von Didactum erhalten Sie deutsche Installationsanleitungen.

 

Durch die vollständige Unterstützung des im TCP/IP Protokolls enthaltenen SNMP Standards (Simple Network Management Protocol), meldet jedes Didactum Monitoring System Zustandsveränderungen und kritische Ereignisse an SNMP kompatible Gebäude Management Systeme.


Sensoren für die Intensivierung der Gebäudeüberwachung

Jedes Monitoring System von Didactum lässt sich mit individuell wählbaren Sensoren ausstatten. Jeder Sensor ist mit einer OID Kennung ausgestattet, so dass der Zustand oder Messwert per SNMP über LAN / WAN abgefragt werden kann. 

Wählen Sie die für die Non-Stop Gebäudeüberwachung erforderlichen Sensoren individuell aus: 

  1. Intelligente Sensoren für die physikalische Umgebungsüberwachung im Gebäude (Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftzirkulation, Wasserschaden, Rauch & Feuer)
  2. Intelligente Sensoren für die Non-Stop Sicherheitsüberwachung des Gebäudes (Türkontakte, Vibrationsmelder, PIR Bewegungsmelder, Infrarot Lichtschranken, Glasbruchmelder, Alarmsirenen inkl. Blitzlichtfunktion)
  3. Intelligente Sensoren für die Messung und Überwachung von Strom und Spannung (AC Wechselstrom-, DC-Gleichstromsensoren, Messkonverter, AC- und DC- Stromwandler)
  4. Zutrittskontrolle (RFID Leser, elektronischer Schlüsselleser)
  5. Indoor / Outdoor Videokamera mit automatischer Tag- / Nachtlicht- Umschaltung
  6. Erweiterungseinheiten für Sensoren mit je 8 Anschlüssen für intelligente Sensoren
  7. Erweiterungseinheiten mit 64 Eingängen für digitale / potentialfreie (Störmelde-) Kontakte
  8. SNMP kompatible CAN Sensoren (Multi Sensor Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Rauch, Multi Sensor Bewegung, Erschütterung und Temperatur)